Produktinformationen

Ein strahlendes Produkt

FISCHER JETplast® arbeitet sanft auf der Oberfläche, ohne in diese einzudringen – ein Riesenvorteil gegenüber gängigen abrasiven Strahlmethoden. Um eine schonende Strahlwirkung zu garantieren, werden ausschließlich mit Zellulose gefüllte Duroplast-Formmassen verwendet. FISCHER JETplast® wird weltweit erfolgreich für zahlreiche Anwendungen in unterschiedlichen Branchen eingesetzt: zum Reinigen und Aktivieren, zum Entlacken, zum Entgraten und zur Lackiervorbereitung. Immer schonend und effektiv – für glänzende Ergebnisse. Ein Produkt mit besten Referenzen!

Kunststoff-Strahlmittel „Standard“

Type A wird aus Angüssen und nicht zu 100 % ausgehärteten Urea- Melamin- und Phenolharz-Formteilen hergestellt. Es ist eine kostengünstige Alternative zu den hier folgenden Strahlmitteln. Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Kunststoff-Strahlmittel mit Zulassung nach MIL-P-85891

Type II wird aus zu 100 % ausgehärteten UREA-Formteilen hergestellt und in weiteren Arbeitsschritten nach amerikanischen Mesh- Kornfraktionen ausgesiebt und mit einem speziellen Antistatikum benetzt. Der Type II wurde durch die U.S. Air Force nach MIL-P-85891 zum Reinigen und Entlacken von Oberflächen in der Flugzeug- und Militär-Branche zugelassen. Viele weitere Zulassungen erhalten Sie auf Anfrage.

Type III wird aus 100 % ausgehärteten MELAMIN-Formteilen hergestellt und in weiteren Arbeitsschritten nach amerikanischen Mesh-Kornfraktionen ausgesiebt und mit einem speziellen Antistatikum benetzt. Aufgrund der höheren Härte im Vergleich zum Type II kann er auf bestimmten Oberflächen eine effektivere Strahlwirkung erreichen. Der Strahlmittelverbrauch gegenüber Type II ist ca. 20 % geringer. Der Type III  wurde durch die U.S. Air Force nach MIL-P-85891 zum Reinigen und Entlacken von Oberflächen in der Flugzeug- und Militär-Branche zugelassen. Viele weitere Zulassungen erhalten Sie auf Anfrage.

Type V wird aus 100 % ausgehärteten Acrylic-Teilen hergestellt und in weiteren Arbeitsschritten nach amerikanischen Mesh-Kornfraktionen ausgesiebt und mit einem speziellen Antistatikum benetzt. Er eignet sich zur Strahlreinigung von weichen/dünnen NE-Metallen und Composite- Teilen. Der Type V ergibt bei ca. 10 % höherer Abtragsrate gegenüber Type II keine Rauhigkeit auf weichen Metallen und galvanischen Beschichtungen. Gegenüber Type II ist der Strahlmittelverbrauch ca. 50 % geringer. Der Type V wurde durch die U.S. Air Force nach MIL-P-85891 zum Reinigen und Entlacken von Oberflächen in der Flugzeug- und Militär-Branche zugelassen. Viele weitere Zulassungen erhalten Sie auf Anfrage.

Kunststoff-Strahlmittel zum Entgraten

Type PA6 wird zum Entgraten von Duroplast-Teilen eingesetzt. Durch seine hohe Elastizität wird eine intakte Oberfläche garantiert. Der geringe Abrieb am Strahlkorn sorgt für staubfreie Oberflächen ohne teure Nachbearbeitung.

Type PC wird zum Entgraten von Gummiteilen eingesetzt. Gummiteile werden in der Regel zwischen -20°C und -140°C entgratet. Type PC verfügt über die idealen Eigenschaften um auch bei tiefen Temperaturen optimale Entgratungsergebnisse zu erzielen. Eine teure Nachbearbeitung der Oberfläche entfällt.